Multischleifer Ratgeber- Ein Gerät, dass Ihnen das Leben erleichtert

Wer im Haus oder im Garten gerne Arbeitet kommt an einem Multischleifer selten vorbei. Verschiedene  Multischleifer Tests stellten heraus, dass ein Multischleifer für viele verschiedene Aufgaben gewappnet ist. Daher kann ein Multischleifer die Tätigkeiten von mehreren anderen Schleifgeräten übernehmen.Multischeifer Test- der Alleskönner

Die Anschaffung von vielen verschieden Werkzeugen ist nicht nur lästig, sondern auch sehr kostspielig. Neben der großen Auswahl und der Vielfalt an den Schleifgeräten ist besonders diese Branche nicht geeignet, wenn man Geld sparen möchte. Daher beraten wir Sie mit den Informationen anderer Multischleifer Test ausführlich und geben Ihnen wertvolle Informationen.

Wie schon der Name es sagt, ist ein Multischleifer multifunktional und vielseitig einsetzbar. Besonders beliebt ist deswegen das Gerät im Hausbau und bei Handwerkern.

Schauen Sie sich jetzt an:

Worauf sollte man beim Kauf achten?

  • das Zubehör
  • die Qualität
  • Akku- oder Kabelbetrieb (möglichst lang)
  • ergonomische Griffform
  • Leistung
  • Dreh-oder Schwingzahl

Was ist ein Multischleifer und was macht dieser? Multischleifer Ratgeber

Ein Multischleifer ist ein elektronisches Schleifgerät. Die Besonderheit liegt hierbei an der vielseitigen Einsatzmöglichkeit, die dieses Gerät bietet. Der Multischleifer ist somit ein Alleskönner und
Allrounder zu gleich. Die 
Multifunktionalität kann dieser Schleifer bieten indem man kinderleicht Aufsätze anbringen und lösen kann. Man ist daher nicht darauf angewiesen unbedingt mit nur einer Schleifplatte zu schleifen.  

Der Vorteil liegt darin, dass man für jede Situation und für jedes Problem die passende Lösung hat. Daher sind die Multischleifer besonders bei Handwerker-Anfänger beliebt. Man muss nicht viel Geld ausgeben, um viele Bereiche abzudecken. 

Kommen wir nun zur zweiten Frage. Wie und was macht man mit diesem Multischleifer? 
Wie schon im Namen enthalten, soll dieses Produkt hauptsächlich schleifen. Die Werkstoffe, die geschliffen werden können sind dennoch so verschieden wie eh und je. Neben Metall, Holz, Kunststoff kann auch man mit dem richtigen Aufsatz auch Lacke schleifen oder auch polieren. Man erkennt schnell, wie vielseitig dieses Gerät ist.  

Wie funktioniert ein Multischleifer? 

Ein Multischleifer besitzt einen Motor, der zusammen mit anderen Komponenten eine Art von Drehbewegung erzeugt. Diese Drehbewegung wird dann in der Folge auf den Schleifteller übertragen. Dieser Schleifteller ist das Bindestück, wo das Schleifpapier dran befestigt wird. Mit dem Aufsetzen des Schleifteller auf eine beliebige Oberfläche wird durch diese Drehwegung das Material ganz fein abgetragen. Je nach Aufsatz kann man den Abtragunggrad, also wie viel Material abgeschliffen werden soll, beeinflussen.  

Wo kann ich alles eine Multischleifer einsetzen?

Multischleifer VergleichWie schon in der Einleitung gesagt, kann man den Multischleifer für viele Aufgaben benutzen. Das besondere ist nämlich, dass ein Multischleifer mit viel Zubehör zu verwenden ist. Daher ist es wichtig auch auf eine gute Qualität beim Zubehör zu achten. Allgemein ist aber zu sagen, dass die Stärken eines Multischleifer in der Bearbeitung von kleineren Flächen und Kanten liegt. Im Multischleifer Ratgeber stellte sich relativ schnell heraus, dass große Flächen lieber mit einem Exzenterschleifer bearbeitet werden sollten. Ein Exzenterschleifer ist nämlich für diese Art von Aufgabe gemacht.

Der Multischleifer zeigt sein ganzes Talent durch die verschiedenen Aufsätze in der präzisen und schnellen Bearbeitung. Aufsätze die das Gerät zu einem Deltaschleifer oder Schwingschleifer transformieren, liegen oft im Lieferumfang dabei und erleichtern erheblich den Arbeitsaufwand. Dennoch verlassen Sie sich nicht darauf, dass das Zubehör immer ausreicht. Überprüfen Sie es lieber selber indem Sie beim Hersteller nachfragen oder genau die Beschreibung durchlesen.

Dennoch wird sehr oft die Zubehörteile zum Schleife, Glätten und Polieren mitgeliefert. Die Ausnahme bestätigt die Regel. Durch die Informationen aus anderen Multischleifer Tests informieren wir Sie genau welche Teile zu Grundausstattung gehören. Mit einer Gewissheit können wir sagen, dass der bügeleisenförmige Aufsatz immer mitgeliefert wird.

Ausstattung und Komfort müssen im Einklang sein

Natürlich ist es schön, wenn das Zubehör gut bestückt ist. Dennoch ist auch wichtig auf den Komfort zu achten. Damit ist gemeint, dass es zu empfehlen ist auf einen ergonomischen Griff zu Worauf muss ich beim Kauf von einem Multischleifer achten?achten. Nicht nur Krämpfe jeglicher Art in der Hand wird entgegen gewirkt, sondern auch die Tatsache, dass man fester das Gerät in der Hand hält. Abrutschen der Hand ist somit so gut wie ausgeschlossen. Ebenfalls kann eine einstellbare Drehzahl die Arbeit erleichtern, da man genau einstellen kann, welche Drehzahl optimal für die jeweilige Tätigkeit ist.

Wer besonders auf Agilität und Beweglichkeit beim Schleifen setzt, sollte ein Gerät mit einem Akku bevorzugen. Dennoch sind die kabelgebundenen Geräte nicht schlechter und ersparen das Aufladen des Akkus. Dennoch sollte das Kabel nicht zu kurz sein, da sonst eine Kabelverlängerung nötig wäre.

Genauso wichtig ist die Absaugeinrichtung. Damit wird der abgeriebene Schmutz und Staub aufgefangen. Das schützt die Lunge und das nachsaugen mit einem Staubsauger.

Tipp: Benutzen Sie bei der Verwendung eines Multischleifer unbedingt Schmutzhandschuhe und eine Schutzbrille. Besonders die Brille ist wichtig, da sonst schnell Staub und Schmutz ins Augenlicht geraten kann.

Was kostet ein Multischleifer? 


Multischleifer Einhell- günstig für AnfängerJe nach 
Qualität und Leistung varriert der Preis von knapp 30€ bis hin zu mehreren Hundert Euro. Dennoch kann man nicht einfach so sagen, der Preis beschreibt das beste Produkt. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass ein Multischleifer gerade für Hobbyheimwerker eine gute Alternative zu den anderen teuren Schleifgeräten ist, die jeweils nur eine Funktion ausüben. Zusammen mit den vielen Aufsätzen und somit den vielen Einsatzmöglichkeiten sind diese Geräte nur zu empfehlen.  

Hobbyheimwerker wollen daher ein Gerät, dass seine Arbeit gut verrichtet und dennoch nicht zu viel kostet. Daher denken wir, dass ein Preis zwischen 70€-120€ die optimale Preisspanne für einen guten Multischleifer ist.  

Natürlich gibt es auch Geräte, die 200€ oder mehr kosten. Diese sind aber unserer Ansicht nach eher für die Profiheimwerker geeignet bzw. Interessant. Der einfache Grund ist, dass die Profiheimwerker öfter das Gerät benutzen und somit mehr bereit sind auszugeben. 

Welche Alternativen gibt es für den Multischleifer? 

Neben einen Multischleifer gibt es noch andere gute Schleifgeräte, die einen guten Job machen. Auf unserer Startseite empfehlen wir einen Exzenterschleifer. Wir haben ausführliche Testberichte und Ratgeberartikel zu diesem Thema geschrieben. Diese können Sie auf unserer Startseite sich durchlesen. Multischleifer oder Pentaschleifer

Andere Alternativen sind z.B. Schwingschleifer, Deltaschleifer oder Bandschleifer. Alle Geräte können einen guten Job machen, dennoch sind diese für einige Bereiche nicht so gut geeignet. 

Der Deltaschleifer ist im Grunde nur ein Schleifer mit einem Dreieckschleifplatte. Daher ist sein Anwendungsbereich besonders auf Ecken-und Kanten beschränkt. Natürlich kann man damit auch große Flächen bearbeiten, dennoch eignet sich dieses Gerät nicht so gut. Der Hauptgrund weshalb wir dennoch einen Multischleifer einen Deltaschleifer bevorzugen, ist dass oft ein Delatschleiferaufsatz bei dem Kit eines Multischleifer dabei ist. Daher ist ein Deltaschleifer im Grunde ein schlechter Multischleifer. 
Die besten Deltaschleifer finden Sie hier.

Alternativen zum MultischleiferEin Bandschleifer ist hingegen zu einem Multischleifer eine eher schlechte Alternative. Bandschleifer sind hauptsächlich dafür geeignet große Flächen zu schleifen. Dadurch, dass ein Band an einer Rolle rotiert, kann man mit einem Bandschleifer besonders viel Abrieb veranstalten. Gerade für Tischlerarbeiten ist daher ein Bandschleifer gut geeignet. 
Die besten Bandschleifer finden Sie auf dieser Seite. 


Ein Schwingschleifer basiert auf
 gleichen Technik wie ein Multischleifer. Ebenfalls sorgt ein drehender bzw. Schwingender Schleifkopf für einen guten Abrieb. Von der Handlichkeit ist daher ein Schwingschleifer eine gute und sinnvolle Alternative. Die Einsatzgebiete sind dennoch ein bisschen eingeschränkter, wenn man die mit einem Multischleifer vergleicht. Dennoch sehen wir einen Schwingschleifer als eine gute Alternative. Genauso ist ein Exzenterschleifer eine gute Alternative. 
Die besten Schwingschleifer finden Sie hier.

Multischleifer Akku – Wie du nie wieder über ein Kabel stopeln wirst!

Die Multischleifer mit Akku sind in den neusten Tests von Multischleifer Tests im Internet voll im Trend. Der Vorteil kein Kabel mehr mit sich herumzutragen, finden viele Menschen eine super Option. Die neusten Akku Schleifer besitzen viel Power und haben eine schnelle Schwingzahl. So können Sie problemlos jegliches Art von z.B. Holz schleifen. Nebenbei halten die Akkus heutezutage sehr lange. So kann man mit einem Akku viele Aufgaben erledigen.

Zur Not kann man für wenig Geld neue Ersatzakkus dazu kaufen. Mit diesen kann man problemlos 2-3 ohne Pause schleifen. Hierbei kann man sobald ein Akku Schleifer leer ist den Akku wechseln. In der Zeit lässt man den anderen leeren Akku aufladen. Durch die neue Technologie lassen sich in kürzester Zeit selbst große Akkus aufladen.

Jemand der hauptsächlich in einer Werkstatt arbeitet, wird wohlmöglich mit einem Kabelgebunden Multischleifer besser beraten sein. Im Durchschnitt besitzen diese mehr Power. Ebenfalls fällt der Akkutausch weg. So sparen Sie viel Zeit und Energie.

Hersteller von Multischleifern – diese Marken produzieren Multischleifer

Schleifgeräte werden von vielen Marken hergestellt. Hierbei meinen einige Multischleifer Tests, dass aber nicht alle Marken die gleiche Qualität bietet. Aus diesem Grund empfehlen diese Multischleifer Tests sich eine eigene Meinung zu bilden.

Multischleifer Bosch

Bosch ist wohl die bekannteste Marke, wenn es um Schleifgeräte geht. Schon seit Jahrzehnten produziert diese Marke gut bis sehr gute Schleifgeräte, sowohl Exzenterschleifer als auch Mulitschleifer. Gute Geräte bekommt man schon ab 40€. Dennoch sollte man hierbei nicht zu viel erwarten. Für den Hobby Handwerker oder Gelegenheits-Schleifer reichen diese Geräte aber alle mal aus.

Multischleifer Fein

Eine weitere hochwertige Marke ist der Hersteller Fein. Schon seit mehr als 50 Jahren werden Multischleifer von dieser Marke weltweit verschickt. Diese Geräte bieten hierbei sehr gute Qualiät. Aus diesem Grund ist der Preis auch etwas höher. Mindestens 200€ muss man für einen Multischleifer von Fein ausgeben. Oft werden auch die Multischleifer von Fein als Multimaster bezeichnet. Wer also etwas für mehrere Jahre sucht und gerne für gute Qualität bezahlt ist mit einem guten Multischleifer von Fein.

Multischleifer Metabo

Eine weitere eingesessene Marke von Schleifgeräten ist Metabo. Besonders Exzenterschleifer und Multischleifer sind Spezialgebiete von dieser Marke. Diese Geräte sind schon ab 80€ zu bekommen. Wer gute Preis-Leistungs sucht, wird mit Metabo nichts falsch machen. Deshalb sind sowohl Profis, als auch Anfänger mit den Metabo Multischleifer gut beraten.

Auch Interessant

Bosch Home and Garden Exzenterschleifer PEX 400 AE

 

Watt-Anzahl
350

Schwingzahl
4.000 – 21.200 pro Minute

Schleifplatte
125 mm

Maschinengewicht
1,9 Kilogramm

Saugsystem
Ja

Makita Exzenterschleifer 125 mm im MAKPAC, BO5041J

 

Watt-Anzahl
300

Schwingzahl
4.000 – 12.000 pro Minute

Schleifplatte
125 mm

Maschinengewicht
1,4 Kilogramm

Saugsystem
Ja

Metabo 600129000 Exzenterschleifer SXE 450 Turbo Tec

 

Watt-Anzahl
350

Schwingzahl
4.200 – 11.000 pro Minute

Schleifplatte
150 mm

Maschinengewicht
3 Kilogramm

Saugsystem
Ja

Bosch Professional GEX 125-150 AVE Exzenterschleifer

 

Watt-Anzahl
400

Schwingzahl
11.000 – 24.000 pro Minute

Schleifplatte
150 mm

Maschinengewicht
2,4 Kilogramm

Saugsystem
Ja